Therapie

Wann ist eine Behandlung sinnvoll?

  • bei andauernden oder wiederkehrenden Verspannungen
  • bei schiefer Kopf - ,Hals – oder Schweifhaltung
  • bei Taktfehlern in den verschiedenen Gangarten
  • bei Stellungs – und Biegungsproblemen
  • bei Schwierigkeiten, das Pferd durch das Genick zu stellen
  • bei Schwierigkeiten, mit der Hinterhand Last aufzunehmen
    nach einem Sturz
  • wenn sich das Pferd ungern die Beine aufnehmen lässt
    bei Leistungsabfall
  • bei Charakterveränderungen
  • nach einer Verletzung in der Rehabilitation
  • nach Komplikationen beim Abfohlen
  • bei Steifheit, auch nach sehr langer Aufwärmphase
  • bei Rückenproblemen
  • bei Schmerzanzeichen nach Turnieren oder anderen Belastungen

Therapie vor Ort

Die Behandlung des Pferdes in seiner gewohnten Umgebung führt häufig schneller zu den gewünschten Therapieerfolgen, daher biete ich Ihnen meine Behandlung in Hamburg und Schleswig-Holstein vor Ort an.

Turnierbegleitung

Das Pferd als "Leistungssportler" reagiert hochsensiebel. So können z.B.nach längerem Transport oder hervorgerufen durch die Turniersituation Veränderungen am Pferd vom Reiter schnell bemerkt werden. Hier kann direkt auf dem Turnier durch gezielte physiotherapeutische Maßnahmen dem Pferd geholfen werden.