Ausbildung zum FN Pferdephysiotherapeuten?

Die Ausbildung baut auf der Humanmedizin für Physiotherapeuten auf und darf deshalb ausschließlich von examinierten Physiotherapeuten mit langjähriger Berufserfahrung und zusätzlichem pferdefachmännischem Wissen absolviert werden.

Diese Vorraussetzung resultiert aus den sehr umfangreichen, fachspezifischen Ausbildungsinhalten wie z. B. der Anatomie / funktioneller Anatomie, Physiologie und der Pathologie.

Ebenso verlangt auch die Bewegungsanalyse von Pferd und Reiter ein gefestigtes Wissen aus der Humanmedizin. Zugleich finden sich viele Behandlungstechniken aus der Humanphysiotherapie, wie z. B. die klass. Massage, Sportmassage, Muskeltechniken, Dehntechniken, Facilitationstechniken und die Manuelle Therapie, in der Pferdephysiotherapie wieder.

Weitere Ausbildungsinhalte wie u.a. die Zahnheilkunde, Sattelkunde, Hufbeschlag und –mechanik, Fütterung und Umweltfaktoren, sowie die Analyse von Einwirkungen des Reiters auf das Pferd gehören ebenfalls zur

Ausbildung : Tierphysiotherapie – Fachbereich Pferd

Logo ZVK

Die Ausbildung des ZVK e. V. gewährleistet
einen sehr hohen Qualitätsstandart.
Nur der von Vertretern der FN erfolgreich geprüfte Pferdephysiotherapeut darf den Titel FN-Pferdephysiotherapeut verwenden.

FN Pferdephysiotherapeut tragen!

Diese Zusatzbezeichnung soll allen, die im Tierbereich tätig sind, bei der Auswahl eines geschulten und fachkundigen Pferdephysiotherapeuten helfen und außerdem
- dem breiten Wildwuchs von Tiertherapeuten – entgegenwirken !

Informationen zur Ausbildung zum FN Pferdephysiotherapeuten erhalten Sie an den folgenden Fachschulen

www.horseweb.de
www.welter-boeller.de
www.osteopathiezentrum.de